studio2020 ist ein von Natascha Matzat und Moritz Henkel 2019 gegründetes Architekturbüro mit Sitz in Berlin.

Anfragen →

Natascha Matzat (*1988) studierte Architektur und Städtebau an der TU Dortmund und Baukunst an der Kunstakademie Düsseldorf. Neben der Mitarbeit in Architekturbüros war sie in den vergangenen Jahren als Filmarchitektin tätig. Außerdem lehrte sie am Lehrstuhl Grundlagen der Architektur an der TU Dortmund.

Moritz Henkel (*1981) studierte Architektur und Städtebau an der TU Dortmund und arbeitete am Lehrstuhl von Christoph Mäckler, bei Walter Nöbel Architekten und von Ey Architektur, an Projekten wie dem Pergamonmuseum, der „neuen“ Frankfurter Altstadt sowie Wohnungsbauprojekten unterschiedlichster Größen. Er lehrt am Lehrstuhl für Städtebau von Jessen&Vollenweider an der TU Dortmund und ist Teil des Architekturkollektivs Reproduktives Entwerfen, das sich mit der Bedeutung von Vorhandenem in Lehre, Theorie und Praxis beschäftigt.

Vorträge 2019 „Reproduktives Entwerfen – Eine zeitgemäße Strategie in Architektur und Städtebau“, Landesfinanzministerium Düsseldorf; 2018 „Zwischen unterkomplexem Heile-Welt-Gebaue und nihilistischem Neutönertum“ Cottbus; 2017 „Reproduktives Entwerfen", Universität Siegen; „Tomorrow Talks“, AFF, Berlin; „Architektur und Innovation“, Lehrstuhl Architekturtheorie, BTU Cottbus

Mitarbeiterinnen Felix Hofmann, Jakub Sitek

Bewerbungen per digitalem Portfolio (max. 10MB) an